Die USA müssen bei Bitcoin führend sein, sagt Kongressabgeordneter Patrick McHenry

Die USA müssen bei Bitcoin führend sein, sagt Kongressabgeordneter Patrick McHenry

US-Kongressabgeordneter fordert Bitcoin-Führungsrolle für die USA

Heute auf dem Bitcoin Policy Summit in Washington DC hat der US-Kongressabgeordnete Patrick McHenry (R-NC) die USA dazu aufgerufen, eine führende Position in der Entwicklung von Bitcoin einzunehmen. In einer Diskussion mit David McIntosh, dem Präsidenten des Club for Growth, betonte er den unaufhaltsamen Charakter von Bitcoin und wies darauf hin, dass selbst Chinas Versuche, es abzuschalten, gescheitert seien.

Wichtigkeit des Bitcoin-Verständnisses bei Gesetzgebern

Als Befürworter der Finanztechnologie unterstrich McHenry die Wichtigkeit, dass Gesetzgeber sich mit Bitcoin gut auskennen, um schlechte Regulierungen aufgrund von Missverständnissen zu vermeiden. Er kritisierte den Mangel an grundlegendem Bitcoin-Wissen unter seinen Kollegen, wies auf die Absurdität ihrer Fragen bezüglich der Transaktionsverheimlichung in einem offenen Ledger wie Bitcoin hin und betonte, dass Bargeld in der illegalen Finanzierung vorherrschend bleibt.

Bedeutung des Lesens des Bitcoin-Whitepapers

McHenry schlug vor, dass das Lesen von Satoshi Nakamotos Bitcoin-Whitepaper die Diskussionen über Politik erheblich verbessern und der Verbreitung von Fehlinformationen vorbeugen könnte. Seine Grundsatzrede vermittelte ein Gefühl der Dringlichkeit für die USA, die Chance zu ergreifen, an der Spitze der Bitcoin-Revolution zu stehen, um eine fortschrittliche Zukunft in Finanzen und Technologie zu sichern.

Zusätzliche Informationen zum Bitcoin Policy Summit

Für zusätzliche Details zum jährlichen Bitcoin Policy Summit, einschließlich der Redner und der vollständigen Agenda, können interessierte Parteien die Website von BPI besuchen. Der Livestream des Summits ist auch auf YouTube und X (Twitter) verfügbar.

Der Bitcoin-Miner für deinen Schreibtisch 


Back to blog