Universität von Austin und Unchained sammeln $5 Mio. für Bitcoin-Stiftung.

Universität von Austin und Unchained sammeln $5 Mio. für Bitcoin-Stiftung.

Unchained und University of Austin (UATX) kooperieren für Bitcoin-Stiftungsfonds

Unchained, ein Anbieter von Bitcoin-Finanzdienstleistungen, hat sich mit der University of Austin (UATX) zusammengeschlossen, um einen auf Bitcoin basierten Stiftungsfonds für die Universität zu schaffen.

Joseph Kelly, CEO von Unchained, hat 2 BTC für die Initiative gespendet und unterstrichen, dass er die Werte der UATX in Bezug auf Meinungsfreiheit und Marktintegration teilt.

Das Ziel ist es, 5 Millionen Dollar in Bitcoin für das Stiftungsvermögen der Universität zu sammeln, welches die UATX mindestens fünf Jahre lang halten wird.

Unchained wird diese Mittel in seinen multisig Bitcoin Vaults verwalten, um eine sichere und kollaborative Aufbewahrung zu gewährleisten.

Gemeinsame Projekte zur Vertiefung der Partnerschaft

Die Zusammenarbeit umfasst nicht nur finanzielle Aspekte, sondern beinhaltet auch Marketingkampagnen, Gastvorträge und organisierte Debatten. Diese Partnerschaft zielt darauf ab, das Engagement der UATX mit der Bitcoin-Community zu vertiefen und die Mission der Universität zu unterstützen, Führungskräfte und Innovatoren zu entwickeln.

Thomas Hogan, ein zukünftiger Professor an der UATX, betonte das Potenzial von Bitcoin, das Engagement der Universität für ihre Studierenden zu verstärken.

Unchained und University of Austin im Überblick

Unchained, gegründet im Jahr 2016, verwaltet mittlerweile über 6 Milliarden Dollar in Bitcoin und unterstützt sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen bei der sicheren Verwaltung ihrer Bitcoin-Bestände. Die University of Austin sieht die Partnerschaft als strategischen Schritt, um sich mit dem Ethos von Bitcoin in Bezug auf Freiheitserhaltung zu verbinden, besonders im Kontext der höheren Bildung und Finanzdienstleistungen.

Der Bitcoin-Miner für deinen Schreibtisch

Back to blog