Der staatliche Pensionsfonds State of Wisconsin Investment Board hat für über 163 Mio. $ #Bitcoin-ETFs gekauft

Der staatliche Pensionsfonds State of Wisconsin Investment Board hat für über 163 Mio. $ #Bitcoin-ETFs gekauft

Investitionen von SWIB in Bitcoin ETFs

Das State of Wisconsin Investment Board (SWIB) hat bedeutende Investitionen in Bitcoin Exchange-Traded Funds (ETFs) bekanntgegeben. Diese umfassen fast 100 Millionen Dollar in BlackRock's Spot Bitcoin ETF (IBIT) und über 63 Millionen Dollar in Grayscale's Spot Bitcoin ETF (GBTC).

Durch diese Offenlegung wird SWIB zur ersten staatlichen Institution, die öffentlich Anteile an Spot Bitcoin ETFs meldet. Dies markiert einen großen Schritt hin zur Integration von Bitcoin in traditionelle Investmentportfolios.

Wachsendes institutionelles Interesse

Die Gesamtinvestition von SWIB in diese beiden Bitcoin ETFs übersteigt 162 Millionen Dollar und unterstreicht das wachsende institutionelle Interesse an Bitcoin. Dies könnte einen Trend auslösen, bei dem andere staatliche Investmentboards ähnliche Investitionen in Betracht ziehen.

Dies steht im Kontext eines breiteren institutionellen Engagements mit Bitcoin ETFs, wie auch durch Offenlegungen anderer großer Entitäten wie JPMorgan Chase belegt.

Ausblick auf zukünftige Entwicklung

Diese Entwicklungen sind bedeutend, da sie die zunehmende Akzeptanz von Bitcoin unter traditionellen Investmentinstitutionen illustrieren. Sie könnten möglicherweise ähnliche Maßnahmen anderer staatlicher und groß angelegter Investmententitäten beeinflussen.

Der Bitcoin-Miner für deinen Schreibtisch

Back to blog