200 Milliarden Dollar: US-Spot-Bitcoin-ETFs übertreffen 200 Milliarden Dollar an Handelsvolumen

200 Milliarden Dollar: US-Spot-Bitcoin-ETFs übertreffen 200 Milliarden Dollar an Handelsvolumen

Spot-Bitcoin-ETFs in den USA erreichen ein hohes Handelsvolumen

Spot-Bitcoin-börsengehandelte Fonds (ETFs) in den USA haben innerhalb von drei Monaten nach ihrer Einführung ein Gesamthandelsvolumen von über 200 Milliarden Dollar erreicht. Bitcoin stieg in diesem Zeitraum auf einen Rekordpreis von über 73.000 Dollar, was das Interesse und die Investitionstätigkeit verstärkte.

Die führenden Akteure im Markt

BlackRocks IBIT, der etwa die Hälfte aller gehandelten Spot-ETF-Volumina hält, steht an vorderster Front, gefolgt von Grayscales GBTC und Fidelitys FBTC.

Globaler Trend und Akzeptanz von Bitcoin-ETFs

Der Erfolg in den USA hat zu Anträgen auf ähnliche ETFs in Asien geführt, wobei erwartet wird, dass Hongkong seine ersten bald genehmigt. Dieser Anstieg der ETFs spiegelt die breitere Akzeptanz von Bitcoin im traditionellen Finanzwesen wider und deutet darauf hin, dass dieser Trend weitergehen wird, während sich der Kryptowährungsmarkt entwickelt.

 

Dein Bitcoin-Miner für zu Hause

Back to blog