NYSE plant Produkte, die Bitcoin-Spotpreise verfolgen.

NYSE plant Produkte, die Bitcoin-Spotpreise verfolgen.

Neue Finanzprodukte der NYSE im Zusammenhang mit Bitcoin

Die New York Stock Exchange (NYSE) plant, neue Finanzprodukte einzuführen, die dem aktuellen Preis von Bitcoin folgen. Diese Produkte werden in Zusammenarbeit mit CoinDesk Indices entwickelt und stützen sich auf den CoinDesk Bitcoin Price Index (XBX), einen Echtzeitpreisindex, der als Benchmark für viele Bitcoin-ETFs (Exchange Traded Funds, börsengehandelte Fonds) dient.

Bar abgerechnete Indexoptionen für Anleger

Geplante, bar abgerechnete Indexoptionen sollen Anlegern ein ausgeklügeltes Werkzeug zur Risikomanagement bei Bitcoin-Investitionen bieten. Diese Optionen verdeutlichen die zunehmende Integration von Bitcoin in traditionelle Finanzmärkte und die wachsende Akzeptanz von Bitcoin durch etablierte Finanzinstitutionen.

Verankerung von Bitcoin im Finanzsektor bis 2024

Die Einführung dieser Bitcoin-basierten Produkte durch die NYSE, einem Giganten auf dem globalen Finanzmarkt mit einer Marktkapitalisierung von 25 Billionen Dollar, betont die Verankerung von Bitcoin im Finanzsektor bis 2024. Diese Entwicklung steht im Einklang mit dem steigenden institutionellen Interesse, das durch jüngste regulatorische Genehmigungen für Bitcoin-ETFs befeuert wird. Der Start und Erfolg dieser Produkte hängen von der regulatorischen Genehmigung ab.

Der Bitcoin-Miner für deinen Schreibtisch

Back to blog