Coinbase integriert Bitcoin Lightning für 100 Millionen Nutzer.

Coinbase integriert Bitcoin Lightning für 100 Millionen Nutzer.

Coinbase integriert das Lightning Network von Bitcoin

Coinbase, die größte Bitcoin Exchange nach Nutzern, Handelsvolumen und Asset Custody, hat das Lightning Network von Bitcoin integriert, um die Transaktionsgeschwindigkeit zu erhöhen und die Kosten für seine US-Kunden, ausgenommen New York, zu reduzieren.

Das Lightning Network, eine Skalierungslösung für Bitcoin, operiert off-chain und ermöglicht nahezu sofortige Zahlungen zu deutlich geringeren Gebühren. Dieser Schritt markiert einen bedeutenden Meilenstein für Lightning, mit dem Ziel, Bitcoin als globales Zahlungssystem durch Second-Layer-Scaling zu positionieren.

Langfristige Bemühungen von Coinbase und Partnerschaft mit Lightspark

Die Integration ist das Ergebnis langfristiger Bemühungen von Coinbase, ein kostengünstiges und effizientes Zahlungsnetzwerk zu bieten, und spiegelt einen großen Schritt hin zu erschwinglichen und sofortigen Bitcoin-Zahlungen wider. Coinbase arbeitete mit dem Lightning Infrastructure Provider Lightspark zusammen, der von dem ehemaligen PayPal-Executive David Marcus mitbegründet wurde, um den Nutzern Optionen für schnellere Abhebungen und Transaktionen über das Lightning Network zu bieten.

Begeisterte Reaktionen und Ausblick auf die Bitcoin-Adoption

David Marcus äußerte sich begeistert über die Partnerschaft und erkannte sie als eine entscheidende Entwicklung sowohl für das Netzwerk als auch für die breitere Adoption von Bitcoin. Die Bitcoin-Community hat diese Integration erwartet und sieht die Übernahme durch Coinbase als Beleg für die Reife des Netzwerks und einen bedeutenden Schritt zur Massenadoption an. Diese Adoption kommt nicht nur Millionen bestehender Nutzer zugute, sondern eröffnet auch Möglichkeiten für die Erweiterung der Nutzbarkeit von Bitcoin als Zahlungssystem weltweit.

Der Bitcoin-Miner für deinen Schreibtisch

Back to blog