El Salvador startet Website zur Verfolgung der Bitcoin Treasury

El Salvador startet Website zur Verfolgung der Bitcoin Treasury

El Salvadors Bitcoin-Transparenzinitiative

El Salvador hat unter Präsident Nayib Bukele Bitcoin im Jahr 2021 als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt und verstärkt seine Verpflichtung zur finanziellen Transparenz mit dem Start einer neuen Website.

Die Bitcoin-Website

Die Website bitcoin.gob.sv bietet Echtzeit-Updates über die Bitcoin-Reserven der Nation. Von täglichen Einkäufen und größeren Blockkäufen bis hin zu geothermisch betriebenen Mining-Operationen hat El Salvador über 5.748 BTC angesammelt, die etwa 360 Millionen Dollar wert sind.

Verifizierung durch öffentliche Daten

Die Website nutzt öffentlich geteilte Daten aus den Tweets von Präsident Bukele und Blockchain-Analytics, um die Bitcoin-Bestände des Landes zu verifizieren und anzuzeigen. Dies ist Teil der Bemühungen El Salvadors um Transparenz in den finanziellen Praktiken der Regierung.

Stärkung des Vertrauens

Die Enthüllung des nationalen Bitcoin-Treasury-Trackers hilft dabei, das Vertrauen in die Bitcoin-Adoptionsstrategie von El Salvador zu festigen. Trotz Marktschwankungen erzielte die Nation durch strategisches Dollar Cost Averaging 57 Millionen Dollar an unrealisierten Gewinnen.

Zukünftige Ziele

Das neue Treasury-Tracking-System unterstreicht die Rolle El Salvadors als Pionier bei der Integration von Kryptowährungen auf Staatsebene und zielt darauf ab, Investitionen und technologische Fortschritte ins Land zu ziehen.

Der Bitcoin-Miner für deinen Schreibtisch

Back to blog