Ex-BlackRock Bitcoin ETF Lead zum neuen Vanguard CEO ernannt

Ex-BlackRock Bitcoin ETF Lead zum neuen Vanguard CEO ernannt

Neuer CEO bei Vanguard

Salim Ramji, der zuvor die ETF-Division bei BlackRock leitete und den iShares Bitcoin Trust ETF auf den Markt brachte, wurde als neuer CEO von Vanguard ernannt. Diese Entscheidung ist besonders bemerkenswert, da Vanguard unter der Führung des scheidenden CEO Tim Buckley bisher gegen die Einführung von Bitcoin ETFs Widerstand geleistet hat. Buckley äußerte sich oft skeptisch gegenüber Bitcoin, während Ramji eine positive Sicht auf die Bitcoin-Technologie und ihre Effizienzvorteile für den Finanzsektor hat.

Ausblick auf Veränderungen

Ramjis Amtsantritt, der ab dem 8. Juli wirksam ist, deutet auf eine mögliche Hinwendung zu einer bitcoin-freundlicheren Haltung bei Vanguard hin. Das Unternehmen, das mit über 7 Billionen US-Dollar verwaltetem Vermögen eine bedeutende Rolle im ETF-Markt spielt, hat es bisher abgelehnt, seinen Kunden Zugang zu in den USA von der SEC genehmigten spot Bitcoin ETFs zu gewähren. Doch mit Ramji an der Spitze vermuten Branchenbeobachter wie Eric Balchunas von Bloomberg, dass Vanguard nun wahrscheinlich eher ähnliche auf Bitcoin fokussierte Produkte einführen könnte, was den Weg für eine größere Akzeptanz von Bitcoin in den Mainstream-Investmentportfolios ebnen könnte.

Der Bitcoin-Miner für deinen Schreibtisch

Back to blog